Kristiansand Tretopphytter .
Photo: Kristiansand Tretopphytter
Kristiansand Tretopphytter .
Photo: Kristiansand Tretopphytter

Route blau: Spektakuläre naturerlebnisse

KRISTIANSAND–IVELAND–BROKKE SULESKAR–PREIKESTOLEN– BRUFJELLHÅLENE–MANDAL–KRISTIANSAND

 

Beginnt mit einer Übernachtung in einer Baumhütte von Kristiansand Tretopphytter, bevor die Reise zum Wildhof Viltgården in Iveland weitergeht. Hier sind die Besucher mittendrin in der südnorwegischen Natur und erleben den Elch, den König der Wälder, aus nächster Nähe. Wir empfehlen, anschließend nach Norden ins Tal Setesdalen zu fahren, wo der Fels Ørnenapen lockt – so etwas wie Südnorwegens Antwort auf den berühmten Felsvorsprung Trolltunga. Anschließend geht’s weiter nach Brokke und zu den fantastischen Ausblicken von der Via ferrata Valle. Immer weiter nach Norden geht’s bis ins Gebirgsdorf Hovden, eine perfekte Gegend für ausgiebige Wanderungen in einer spektakulären Gebirgslandschaft. In Hovden kann man auch auf die atemberaubende Brokke-Sulekar-Straße einbiegen, die übers Hochgebirge ins westnorwegische Rogaland führt. Der Aussichtspunkt Preikestolen erwartet die Wanderer mit einer einzigartigen Aussicht über den Lysefjord, und wer einigermaßen angstfrei ist, kann auch den Aufstieg zum berühmten Felsen Kjeragbolten am Südufer des Fjordes wagen. Die weitere Fahrt führt euch nach Flekkefjord und zu den berühmten Höhlen Brufjellhålene. Anschließend geht’s weiter nach Mandal und zu einer Übernachtung im Feriencenter Tregde ferie direkt im Schärengarten, bevor es wieder zurück nach Kristiansand geht.

Lesen Sie mehr über die Aktivitäten und planen Sie Ihre Reise:

Lesen Sie hier mehr über die spannenden Aktivitätsunternehmen:

Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS