Utebasseng på Aquarama .
Photo: Aquarama
Utebasseng på Aquarama .
Photo: Aquarama

Route gelb: Für kinderfamilien

RISØR–ARENDAL–KRISTIANSAND–SETESDAL– MANDAL–LYNGDAL–FLEKKEFJORD

 

Beginn in Risør mit einem Besuch im «kleinen Tierpark», Den Lille Dyrehage. Das ist der Ort für die großen Erlebnisse, denn man kommt den Tieren dort sehr nah. Das Aquarium in Risør ist das einzige Seewasseraquarium in Südnorwegen, hier sind rund 500 Fische und Seetiere von mehr als 100 Arten zuhause. Wenn das Wasser warm genug ist, könnt ihr in den Hexenkesseln von Sild baden. Anschließend wird Arendal angesteuert, wo es sehr viel zu erleben gibt. Besucht das Science-Center, fahrt mit dem Schiff zur autofreien und idyllischen Insel Merdø hinüber, mietet euch ein Boot und badet in Norwegens einzigem Pontonschwimmbad. Dann könnte es nach Lillesand, der Stadt mit den vielen Badeplätzen, weitergehen. Unbedingt dazu gehört der Besuch im Tierpark Kristiansand Dyrepark, ein Bad im Funbad Aquarama oder eine Fahrt mit dem Badeschiff. Weiter nördlich erwartet euch der Ort Evje mit dem Mineralienpark oder eine engagierende Familienraftingtour auf dem Fluss Otra. Fahrt hinüber nach Åseral und zum Gasthof Eikerapen, der seinen Gästen Naturerlebnisse vom Pferderücken aus anbietet. Wieder an die Küste geht’s – nach Mandal und weiter in die «Familienstadt» Lyngdal. Das Quartier Rosfjord Strandhotell ist ein schöner Ausgangspunkt für Aktivitäten wie Adventure Golf und das Schwimmbad Sørlandsbadet. Ein schöner Abschluss dieser Familiereise wäre eine Draisinenfahrt in Flekkefjord.

Lesen Sie mehr über die Aktivitäten und planen Sie Ihre Reise:

Lesen Sie hier mehr über die spannenden Aktivitätsunternehmen:

Statens Kartverk, Geovekst og kommuner - Geodata AS